Impressionen

Ein Anflug von Verliebtheit

Es ist der 1. Juli und draußen ist es ungewöhnlich kalt. Es gibt seit Monaten diese Wechselbäder von heiß zu kalt, warum muß ich jetzt hier nicht fragen. Das macht jedenfalls was mit unseren Empfindungen. Machen Tag bin ich bereit alles im guten Sinn zu verkraften andern tags fällt sogar das Aufstehen aus dem Bett schwer. Corona hat sich beruhigt und wird im nächsten Moment neu herauf beschworen, das alles macht mich bleumourant. Aber wenn dann so ein Anflug von Verliebtheit durch die Lüfte schwirrt, wird mit einem Schlag alles unwichtiger. Es dreht sich im Kopf nur immer ob und wenn, vielleicht… das ist mal eine schöne Art der Verunsicherung. Was daraus wird, darüber werd ich vielleicht an dieser Stelle weiterschreiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.